was ist red espresso®?

red espresso® is kein normaler Tee und auch kein typischer Espresso.

Mit der Zubereitung von Rooibos als Espresso öffnet red espresso® eine Welt der kaffeetypischen Getränke für alle, die keinen Kaffee trinken möchten oder die aufgrund des Koffeingehaltes versuchen, auf Kaffee zu verzichten.

Neben den köstlichen red cappuccino®s, red macchiato®s, red latte®s und red americano®s, findet diese Rooibusch-Qualität auch ihren Weg, wo Kaffee an seine Grenzen stößt: In einzigartig-erfrischenden Eistees, Säften und Smoothies voller Geschmack. red espresso® ist unglaublich lecker. Auch wenn, z.B. red cappuccino®s, von Natur aus koffeinfrei sind, müssen Sie nicht auf grandiose Geschmackserlebnisse verzichten oder gar Ihren gewohnten Lebensstil ändern.

red espresso® ist eine Alternative. red espresso® bietet eine Perspektive, Neuem gegenüber aufgeschlossen zu sein. Es ist ein neuer Weg, Dinge anders anzugehen und eventuelle Gewohnheiten zu ändern. Es ist eine neue Art und Weise, Rooibos zu trinken; eine neue Art, Kaffeekultur zu genießen; eine neue Art des Seins.

Ein Espresso, der aber eben kein Kaffee sondern ein Tee ist.


Unsere Geschichte

Eine Idee entsteht…

red espresso® wurde in einer Küche in Paarl, Südafrika, im Jahre 2005 geboren. Die Idee kam von einem neugierigen Querdenker. Einer inspirierenden Person, die die Welt ohne Grenzen sieht und zwar als ein Leben mit unendlichen Möglichkeiten. Carl Pretorius ist (oder war) ein bekennender Kaffeeliebhaber. Für Carl, der von zu Hause aus auf seiner Olivenfarm und in seiner Baumschule arbeitete, war es leicht, mal eben 6 Espressi vor dem Mittagessen zu trinken. Weniger leicht waren die unangenehmen Nebenwirkungen aufgrund des hohen Koffeinkonsums und den Auswirkungen auf seine Gesundheit. Er wusste, er müsste eine Alternative finden, denn er wollte nur ungern auf seinen Espresso mit dem intensiven Geschmack und der geliebten Zeremonie verzichten. Eine Tasse Tee tat es nicht – und koffeinfreier Kaffee war auch keine Option. Als er eines Morgens in seine Küche ging, hatte er eine plötzliche Eingebung oder, wie Carl es beschreibt: „einen Geistesblitz“.

Neben seiner Espressomaschine entdeckte er Rooibos-Teebeutel – ein Grundnahrungsmittel in südafrikanischen Haushalten. Er nahm ein paar von ihnen, riss sie auf und füllte den Tee in den Siebträger seiner Espressomaschine. Das aufgebrühte Ergebnis war nicht einmal annähernd ein Espresso, sondern nur dünn und wässrig. Aber die bloße Idee, natürlichen, koffeinfreien und köstlichen Tee auf eine neue Art und Weise zu genießen, erzeugte bei Carl ein Gänsehautfeeling.

Espressoexperte Carl wusste, dass es, wie bei Kaffee, auf die bestimmte Zubereitungsart und Aufbrühmethode des Rooibos ankommt. Also machte er sich auf, ebenbürtige ‚Blue Mountain’ Kaffee-Rooibos-Qualitäten zu suchen. Fündig wurde er schließlich auf einer Farm, die in Höhenlage liegt und deren „Super-Rooibos-Qualität“ unvergleichlich ist. Einige Monate lang arbeite Carl heimlich daran, den Tee mit einem Mix aus ganz bestimmten, verschiedenen Mahlgraden so zu veredeln, bis es ihm schließlich gelang, einen einfachen „Rooibos-Espresso“ herzustellen, der alles enthielt, wonach er gesucht hatte: Intensives Aroma, leckerer Geschmack und die Krönung, eine safrangelbe-gesprenkelte Crema. Genau wie Kaffee, konnte er Capuccino, Latte und sogar Eistee mit diesem wunderbaren „Rooibos-Espresso“ zubereiten. Carl wusste, dass er jetzt eine Lösung gefunden hatte, die es ihm erlaubte, das Beste aus beiden Welten zu vereinen und zu genießen – Köstlichen Tee und seine geliebte Kaffeezeremonie.

Er brachte seine Erfindung in ein Café in Paarl namens Kikka. Dort war man bereit, es auf einen Versuch ankommen zu lassen. Man nahm eine Tafel, schrieb ‚Rooibos Cappuccino’ darauf und sah mit Verwunderung, wieviele Kunden, fasziniert von diesem einzigartigen Konzept, diesen Cappuccino bestellten und ihn liebten!

Carl glaubte daran, dass seine Innovation ein riesiges Potential hat und einen globalen Anreiz schaffen würde, da red espresso® die Bedürfnisse von vielen Menschen erfüllen könne, die nach der Perfektion eines Kaffees ohne Koffein suchen. Er musste jetzt einfach nur noch die richtigen Partner finden, um seine Erfindung auf den Markt zu bringen.

DAS AUFBAUEN EINES GESCHÄFTS, EINER MARKE & EINER NEUEN GETRÄNKEKATEGORIE VON ANFANG AN

Pete und Monique Ethelston, die gerade in einem Internetcafé in Kathmandu saßen und ihre dreimonatige Rucksack-Hochzeitsreise genossen, erhielten eine E-Mail von Carl (Petes langjähriger Geschäftspartner und Freund) mit der Einladung auf einen Rooibos-Capuccino nach ihrer Rückkehr. Bei ihrer Ankunft in Kapstadt stand Carl mit einer Espressomaschine im Arm vor ihrer Wohnung und bat sie um Hilfe und Know-how, sein Produkt auf den Markt zu bringen.

Pete, ein erfolgreicher Geschäftsmann mit guten Erfahrungen in der Konsumgüterindustrie und einem Faible für Abenteuer, glaubte an die Ideen und Fähigkeiten von Carl. Das war es ihm Wert, das Risiko, das Kapital und sein Vollzeit-Engagement als Geschäftsführer mit einzusetzen. Nachdem sie eine Nacht darüber geschlafen hatten, wachte Monique (Marketing-Guru und erst kürzlich aus der Geschäftswelt ausgestiegen) morgens um 6 Uhr auf und sagte zu Pete: „Ich mache mit“ und verzichtete auf die Verwirklichung Ihrer eigenen Träume. Es war eine Möglichkeit – und Herausforderung – der alle drei nicht widerstehen konnten: Eine zu Hause entwickelte Innovation, in die Welt zu bringen, eine völlig neue Kategorie auf die weltweite Getränkekarte zu setzen, ein Weltklasse-Unternehmen und eine neue Marke zu schaffen.

Sie nannten sie red espresso® – und seit 2005 ist sie das Zentrum von Pete‘s und Monique‘s Leben.

DAS DREAM TEAM

Nachdem Moniques Bruder, Nic Reid in Kapstadt und Carls Nichte, Natasha Larché in Johannesburg mit eingespannt waren, war das erste red team komplett – die ersten Markenbotschafter für red espresso®.

Während Monique die Marke kreierte und Pete und Carl das Geschäft eröffnet hatten, verbrachten Nic und Natasha ihre Tage damit, an Türen zu klopfen, Kaffeebesitzer zu überzeugen, Rooibos in ihre Espressomaschinen zu füllen, und aus dem Kofferraum heraus 1 kg-Packungen (nachts, in Petes und Moniques Wohnung, von Hand gepackt) in der ganzen Stadt auszuliefern.

Zugegeben, wir mussten sogar googeln, wie wir unsere erste Rechnung schreiben sollten, nachdem wir die ersten Lieferungen ohne Rechnung ausgeliefert hatten!

RED ESPRESSO® IN DEUTSCHLAND

Red espresso® wurde in Deutschland in 2014 durch Sydney & Frances eingeführt.

Unser Unternehmen

Wer wir sind

red espresso® ist ein Unternehmen in privater Hand und stolz darauf, südafrikanisch zu sein; angetrieben von den Herzen und hellen Köpfen einer kleinen Gruppe Menschen – voller Überzeugung und Leidenschaft.

Wir von red espresso® glauben, dass alles möglich ist. Wir sind eine kleine Gruppe willensstarker Personen – eine Mischung aus Unternehmern, Freunden und Familie – die daran glauben, Dinge anders machen zu können. Wir brechen die Regeln. Wir arbeiten nach dem Prinzip – „Warum nicht?“ Wir „unternehmen“ ungewöhnlich. Mit einem Gleichgewicht aus Professionalität, Leidenschaft, Flexibilität und dem Willen, das scheinbar Unmögliche zu versuchen. Wir glauben, dass gerade diese Unternehmenskultur dazu geführt hat, dass red espresso® unzählige internationale Auszeichnungen im Laufe der Jahre gewonnen hat.

Was wir tun

Als Vorreiter des weltweit ersten Rooibos-Tee-Espressos sind wir für alles verantwortlich – angefangen von der Farm bis zum Versand der fertigen Ware – für die gesamte Wertschöpfungskette in unserem Land.

Wir glauben an langfristige Partnerschaften. Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen – der Gastronomie und dem Groß- und Einzelhandel –, die die gleichen Wertvorstellungen teilen wie wir. Und da red espresso® kein Massenprodukt sondern ein Premiumprodukt ist, glauben wir an ein stetiges Wachstum, fördern und pflegen langjährige und transparente Beziehungen zu all unseren Partnern.

We only source the best quality Rooibos tea. Our Rooibos is grown wild on the Cedarberg Mountains at highest altitude, where the plant grows slowly and hence tastes stronger; in a place where intensive farming is not feasible and growth is dictated by nature. Dealing directly with our farmers, with full traceability, we pay a premium price for our single estate tea to ensure that there is sufficient payment for all those that participate in growing and harvesting our Rooibos.

Wir beziehen ausschließlich Rooibos der besten Qualität. Unser Rooibos wächst wild in den Höhenlagen der Zederberge, wo die Pflanze aufgrund der Gegebenheiten langsam wächst und dadurch intensiver schmeckt; an diesem Ort ist intensive Landwirtschaft nicht möglich ist und das Wachstum wird von der Natur vorgegeben. Für den direkten Handel mit unseren Bauern und die lückenlose Rückverfolgbarkeit zahlen wir zwar einen höheren Preis für unseren Rooibos, gewährleisten aber auch, dass alle, die beim Anbau und bei der Ernte unseres Rooibos mitwirken, auch hinreichend entlohnt werden. Wir schaffen Werte für unser Land und bewirken Veränderungen. Wir helfen dabei, eine Zukunft in Südafrika aufzubauen und engagieren uns voll und ganz dafür, dass der Handel von red espresso® unserem Land Südafrika zugute kommt. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit dem Wirtschaftsministerium zusammen.

Wir fördern Rooibos als ein einzigartiges, südafrikanisches Produkt. Seit der Gründung von red espresso® im Jahre 2005 sind wir aktive Mitglieder des „South African Rooibos Council“ (http://www.sarooibos.co.za). Unser größter Beitrag als Mitglied ist es, unser Marketingwissen und unsere Sachkenntnisse zu teilen.

Wir sind umweltbewusst. Wir alle teilen den Wunsch, die Erde zu schützen, und das auf unterschiedliche Weise:

  • Auf unserer Farm findet man die größte Artenvielfalt unter allen Rooibos-Farmen.
  • Wir haben uns mit "Cape Nature Conservation" (http://www.capenature.co.za) in unserem „Red Cedar Project“ zusammengeschlossen, um die einheimische, vom Aussterben bedrohten „Clanwilliams Zeder“-Bestände in den Zederbergen wieder aufzuforsten.
  • red espresso®s erster CO2-Fußabdruck wird bis Juni 2013 fertig sein, mit der Absicht, CO2-Emissionen auszugleichen und klimaneutral zu handeln.
  • Unsere neue Zentrale ist ein Gebäude mit Grünanlagen, welches sich durch eine ökologische Bauplanung mit niedrigem Energieverbrauch durch Solarenergie, Nutzung von Regenwasser und anderen umweltbewussten Maßnahmen auszeichnet.

Es ist unser Bestreben in Zukunft noch mehr zu tun.

Warum wir das tun

red espresso® beinhaltet alles, was wir uns jemals von einem Unternehmen erhofft haben. Es ist angesehen; es ist ehrlich; es ist authentisch. Das Unternehmen repräsentiert alles, woran wir glauben und eine Welt, in der wir leben wollen. Eine Welt, die auf Wertschätzung basiert, in der man dem Leben mit Respekt begegnet und einfach alles möglich ist.

Es ist unser Traum, ein selbst angebautes, weltweit bekanntes Produkt zu haben und gleichzeitig ein kleines Privatunternehmen zu bleiben. Ein Unternehmen, das für die Menschen und die Umwelt sorgt, und das seinen Kunden mit herzlicher und ehrlicher Leidenschaft begegnet.

Vorstellung des Teams

Pete Ethelston

Geschäftsführer/Mitbegründer

Pete verbrachte die letzten 12 Jahre am Kap und konnte sich unzählige Konsumgüter-Erfahrungen, sowohl in der Beratung als auch innerhalb der Unternehmen wie Unilever Südafrika, Coca-Cola Philippinen, Makro Thailand und KFC Philippinen, aneignen. Er ist der Mitbegründer von red espresso® und "Just Trees" (http://www.justtrees.co.za). Pete reist leidenschaftlich gerne und verbringt seine Zeit am liebsten in der Natur; ganz besonders mit seinen 2 Töchtern und seiner Frau Monique.

Monique Ethelston

Erfinderin der Marke

Monique arbeitete 5 Jahre lang für Unilever im Trade-Marketing bevor sie bei Distell als globale Produktmanagerin anfing. Es folgte eine zweijährige Arbeitsperiode bei TNS als Leiterin des Kunden SAB Miller. So passioniert sie in Bezug auf ihr Gesundheitsbewusstsein und ausgeglichenes Familienleben ist, so ist sie dies auch in Bezug auf ihre Marketingstrategien. Monique fand nicht nur ihre Traummarke, sondern sie erschuf sie.

Carl Pretorius

Erfinder/Mitbegründer

Erfinder, Unternehmer, Olivenbauer, Espressoliebhaber, Feinschmecker, Grüner, Ehemann, Vater, das sind alles Worte, die den selbstlosen Carl am besten beschreiben würden. Als Mitbegründer und Geschäftsführer von red espresso®‘s Schwesterunternehmen „Just Trees“, liebt Carl „WOW“-Ideen, soziale Helden, Bionik, Scharfsinn, nachhaltige Entwicklung und alles, was irgendwie innovativ ist.

Oliver Ryder

Leiter Finanzwesen

Groß und Britisch – ohne Olivers unglaublichen Input (finanziell, strategisch und nachhaltig), wäre unser Unternehmen nicht das, was es ist. Mit seinen Erfahrungen durch seine Arbeit für Price Waterhouse London bis hin zu Safariführungen in Sambia, ist er der Finanzdirektor vieler Unternehmen – einschließlich red espresso® und „Just Trees“. Er ist ein eingetragener CO2-Sachverständiger mit einem starken Interesse an Nachhaltigkeit.

Natasha Larché

Globale Produktmanagerin

Als Natasha ihr Journalistik-Studium abgeschlossen hatte, ahnte sie noch nicht, dass ihr allererster Job der Verkauf von Tee aus dem Kofferraum sein würde ..., aber es ist schon verrückt, was Leidenschaft und Glauben alles bewirken können. Da sie mit dem Geschäft groß geworden ist, leitet sie jetzt die Marke über alle Märkte hinweg. Liebevoll als Lu bezeichnet, liebt sie das Schreiben, gutes Essen und Wein, ihre Freunde und Familie. Außerdem arbeitet sie als DJ und praktiziert Kung- Fu.

Carina Jordaan

Verkaufsleiterin Südafrika

Die leidenschaftliche und charismatische Carina leitet die red-Verkäufe im Einzelhandel und in der Gastronomie Südafrikas. Carina wurde im Freistaat geboren. Nachdem sie ihr Marketing-Studium an der Universität in Johannesburg abgeschlossen hatte, verließ sie die Großstadt und zog an das exquisite Westkap. Sie hat sehr viele Erfahrungen im Verkauf; sie spielt gerne Golf, was sie mit ihrem tollen Handicap wahrlich genießen kann.

Leonie Hugo

Büromanagerin

Unsere Rechnungs- und Logistikexpertin Leonie ist gleichzeitig auch unsere „Fluglotsin“, die für einen reibungslosen Ablauf in unserem Büro sorgt. Mit fantastischen Erfahrungen in den Bereichen Rechnungswesen und Logistik macht Leonie (unsere ‚Superfrau’) gerade ihren Abschluss in Psychologie für Arbeit, Bildung und Gesellschaft. Sie verbringt ihre Freizeit damit, die wunderschöne Region mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter zu genießen.

Kirsty Reid

Designer

Kirsty ist nicht nur Moniques Schwester (wir arbeiten gerne im Familienkreis), Kirsty hat auch ein unglaubliches Talent für Design und somit einen erheblichen Einfluss auf unseren Markenauftritt und unser Erscheinungsbild. Kirsty verfügt nicht nur über jahrelange Erfahrungen im Bereich Grafikdesign und als Art-Director für Hochglanzmagazine, sondern macht auch leidenschaftlich gerne Yoga (und liebt auch Sushi). Sie zeichnet gerne und verbringt ihre Freizeit mit Freunden und mit der Familie und führt ein abwechslungsreiches Leben.

Clint Meyer

Der Betrieb

Clint ist der jüngste Neuling in unserem red-Team. Er wurde in Paarl geboren, verließ die Region aber, um 6 Jahre lang als Rugbytalent durchzustarten. Nach seiner Rückkehr fing er mit viel Energie und Begeisterung bei red espresso® als Produktionsassistent und Versandleiter an. Clint ist ebenfalls ein aufstrebender „Barista“- und „red-Markenbotschafter“. Außerdem macht er sensationellen red cappuccino®.

Hannes Du Toit

Production Manager

Mit einem Diplom in den Bereichen Landwirtschaft und mehr als 20 Jahre Erfahrung in FMCG Produktion, Hannes trat dem Team Rot im Jahr 2013 für die Verwaltung unserer Produktion - und stellen Sie sicher, dass jede Packung von red espresso® erfüllt die strengen Normen der Vollkommenheit. Kreativ, leidenschaftlich, mit einem riesigen Herz und exzellenten Sinn für Humor, Hannes liebt nichts mehr als zu kochen, Malen, Fisch und verbringen Sie Zeit mit seiner hübschen Frau und ihre menagerie der Tiere.

Tobias Jiyane

Johannesburger Markenbotschafter

Tobias aus Simbabwe ist schon seit 2007 unser red espresso® Markenbotschafter in Johannesburg. Er ist ein Barista und außergewöhnlicher Barista-Trainer. Tobias ist unser Marktforscher und Mann im Verkauf des größten Marktes Südafrika. Seine Leidenschaft und sein unermüdliches Engagement haben entscheidend zum Erfolg der Region beigetragen. Wir sind sehr stolz, Tobias in unserem Team zu haben.

Siegfried Grimbeek

Digital und Online

Überzeugt von der Marke und mit Begeisterung für das Projekt und für die Intention von red espresso®kam Siegfried Ende 2012 zu uns. Er beendete sein Wirtschaftsinformatik-Studium und widmet seine Zeit intensiv dem Online-Marketing und den Präsentationen. Siegfried genießt Musik und das Schreiben von Online-Tagebüchern. In seiner Freizeit schreibt er gerne über freie, alternative Künstler, die erst noch entdeckt werden müssen.

Die Zukunft von Espresso ist red